über mich

foto: sebastian hoppe

foto: sebastian hoppe

Alexander Steindorf wurde 1972 in Schmölln geboren. 1997 begann er ein Studium der Visuellen Kommunikation an der Bauhaus-Universität in Weimar. Er arbeitete an verschiedenen Jugendtheatern, war von 1999 bis 2003 am Deutschen Nationaltheater Weimar engagiert und wechselte an das Düsseldorfer Schauspielhaus. Er arbeitete als Schauspieler u. a. mit Katja Paryla, Alexander Lang, Daniela Löffner und Lisbeth Colthoff in bisher über siebzig Inszenierungen. Seit 2007 verwirklicht er zudem eigene Projekte als Schauspieler und Regisseur. Er wurde als bester Schauspieler des Jungen Schauspielhauses Düsseldorf mit dem Gustaf-Theaterpreis 2015 ausgezeichnet.

Alexander Steindorf ist Mitglied des Theaterkollektiv per.Vers und Mitbegründer des Künstlerkollektiv projekt->il.

Als Mitglied des Künstlerkollektivs projekt->il ist Alexander Steindorf, gemeinsam mit Künstlern verschiedener Kunstrichtungen, an der Umsetzung von partizipativen, performativen und richtungs-übergreifenden Theaterprojekten beteiligt.

In unterschiedlichen regelmäßigen Kollaborationen, entstehen theatrale Partituren zwischen Theater, Installation und Performance. Diese setzen sich mit Verknüpfungen von realen, wie auch fiktiven öffentlichen Räumen zu gedanklich geschlossenen oder wirklich verborgenen Plätzen auseinander.

>>Engagements    >>Im Moment

>>Stück und Rollenauswahl    >>Projekte